Allgemeine Geschäftsbedingungen

Über das Formular auf der jeweiligen Zimmerseite unter der Rubrik "Buchungsanfrage" wird eine verbindliche Anfrage an den Vermieter übermittelt. Sobald die Anfrage von Waldis Zimmerservice per Email bestätigt wird, ist die Buchung erfolgt und der Mietpreis wird fällig.

Der komplette Mietpreis (inkl. Reinigungsgebühr, Kaution und evtl. Sonderserviceleistungen) ist in bar bei Anreise fällig.

Eine Vorabüberweisung der Miete ist möglich.

 

Bei Monatsbuchungen ist die erste Monatsmiete in bar bei Anreise fällig.
Weitere monatliche Raten können vereinbart werden.

Sollte ein Zimmer im gewünschten Zeitraum wider Erwarten doch nicht verfügbar sein, hat der Interessent kein Anrecht auf eine Buchung.

Rauchen:
Das Rauchen ist in der gesamten Wohnung untersagt. Zuwiderhandlungen führen zur fristlosen Kündigung.

 
Personenanzahl:
Es können nur die in der Buchungsanfrage genannten Personen im gebuchten Objekt untergebracht werden.
Andere oder mehr als die in der Buchungsanfrage genannten Personen können vom Gastgeber abgewiesen werden.


Anreise:
Sofern nicht anders angegeben, können Sie das Zimmer am Anreisetag ab 18.00 Uhr nutzen. Bitte informieren Sie den Vermieter vor Anreise rechtzeitig über Ihre voraussichtliche Ankunftszeit.

Abreise:
Sofern nicht anders vereinbart, ist das Zimmer am Abreisetag bis spätestens 11.00 Uhr zu räumen.
Das Zimmer wird vom Gastgeber sauber übergeben. Bitte hinterlassen Sie das Zimmer in dem Zustand, in dem Sie es vorgefunden haben.

Rückgabe der Unterkunft:
Sofern nichts anderes vereinbart, hat der Gast die gebuchte Unterkunft am Tag seiner Abreise bis 11 Uhr morgens ordnungsgemäss zu räumen und die Schlüssel vollständig an den Gastgeber zurückzugeben.

Kaution:
Als Kaution werden 30% des Gesamtmietpreises festgesetzt. Die Kaution ist in bar bei der Ankunft zu bezahlen.

Mängel am Zimmer:
Bitte zeigen Sie Mängel am angemieteten Zimmer unverzüglich an.

Rücktritt und Stornogebühren:
Der Abschluß des Mietvertrages verpflichtet beide Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, für welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Ein einseitiger, kostenfreier Rücktritt seitens des Gastes von einer verbindlichen Buchung ist grundsätzlich ausgeschlossen. Tritt der Gast dennoch vom Vertrag zurück, ist er verpflichtet, unabhängig vom Zeitpunkt und vom Grund des Rücktritts, den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen. Der Inhaber des Beherbergungsbetriebes muss sich jedoch ersparte Aufwendungen auf den Erfüllungsanspruch anrechnen lassen. Von der Rechtsprechung wird der Wert der ersparten Aufwendungen bei Übernachtung mit Frühstück pauschal mit 20%, bei Übernachtung mit Halbpension pauschal mit 30% bei Übernachtung mit Vollpension pauschal mit 40% und bei Vermietung einer Ferienwohnung oder eines Ferienhauses pauschal mit 10 % bis 20% des Unterkunftspreises als angemessen anerkannt. Statt Erfüllung kann der Inhaber des Beherbergungsbetriebes pauschale Stornogebühren in der nachfolgenden Höhe verlangen (jeweils in % des vereinbarten Unterkunftspreises). Bis 22 Tage vor Anreise kostenfrei. Bei Rücktritt weniger als 22 Tage vor Anreise werden folgende Stornogebühren fällig: 21. bis 8. Tag vor Anreise 30 Prozent des vereinbarten Mietpreises, danach und bei Nichterscheinen 80 Prozent des vereinbarten Mietpreises. Der Gastgeber hat nach Treu und Glauben eine nicht in Anspruch genommene Unterkunft anderweitig zu vermieten und muss sich das dadurch Ersparte auf die von ihm geltend gemachte Stornogebühr anrechnen lassen. Dem Gast bleibt der Nachweis vorbehalten, dass dem Beherbergungsbetrieb kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

Kündigung:
der Gastgeber ist berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen sowie die sofortige Räumung und Herausgabe des Zimmers an den Vermieter zu verlangen, wenn Sie gegen die Ihnen obliegenden Sorgfaltspflichten verstoßen. Ein solcher Fall liegt insbesondere vor, wenn Sie
i.    das angemietete Zimmer beschädigen und/oder
ii.    in schwerwiegender Weise gegen die Hausordnung verstoßen und den Verstoß auch nach Abmahnung fortsetzen.

Verjährung:
Vertragliche Ansprüche sowie Schadensersatzansprüche aus dem Gastaufnahmevertrag und Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in drei Jahren.

Rechtswahl und Gerichtsstand:
Es findet für Zimmer in Deutschland deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand für Klagen des Gastes gegen den Gastgeber ist ausschließlich der Sitz der Unterkunft. Für Klagen des Gastgebers gegen Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird der Sitz des Gastgebers als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

Unwirksamkeit von Bestimmungen:
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen, bzw. des Vertrages insgesamt nicht berührt. Sollte dieser Vertrag in einzelnen Teilen unwirksam sein oder Lücken enthalten, so verpflichten  sich die Vertragsparteien, anstelle der fehlenden oder unwirksamen Bestimmungen eine wirksame Bestimmung zu setzen, die dem sonstigen Inhalt des Vertrages entspricht.

 

Hausregeln:
Wir wünschen uns Gäste, die die ruhige Lage und Atmosphäre zu schätzen wissen.
Gegenseitige Rücksichtnahme, Höflichkeit und Respekt sind selbstverständlich.
Bitte keine Besuche und / oder zusätzliche Gäste.
Bitte verlassen Sie die Gemeinschaftsräume so, wie Sie sie anzutreffen wünschen.
Bitte spülen Sie Ihr benutztes Geschirr direkt nach dem Gebrauch ab und räumen Sie es bitte auch sofort wieder zurück in die Schränke.
Wir vermieten nur an Nichtraucher.
Nachtruhe von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens.
Wir möchten keine Feuchtigkeitsschäden in der Wohnung, deshalb wird die gesamte Wohnung von uns täglich gründlich gelüftet (unser Haus ist komplett wärmegedämmt, die Fenster sind 3-fach verglast).
Bitte heizen Sie umweltbewußt.
Bitte beachten Sie die Mülltrennung.
Nicht geeignet für Kinder (2–12 Jahre).
Nicht geeignet für Kleinkinder (unter 2 Jahren).
Nicht für Haustiere geeignet.
Rauchen verboten.
Keine Partys oder Veranstaltungen.
Haustier(e) leben im Gebäude (mehrere Hunde).
Keine Parkplätze auf dem Grundstück.
Einige Räume werden gemeinsam genutzt.